Überschrift

Für die Studiengänge Holztechnik und BWL-Branchenhandel Holz stehen fünf hervorragend ausgestattete Labore zur Verfügung, die im Folgenden näher beschrieben werden.

Labor für Holzmikroskopie bzw. Holzanatomie

Hier finden die Studierenden ein großes Labor mit Mikroskopen vor. Das Labor verfügt über eine Sammlung von über 100 einheimischen und exotischen Holzarten. Die Studierenden können verschiedene Holzmuster unter dem Mikroskop betrachten und analysieren.

Labor Klebstofftechnik

In diesem Labor lernen die Studierenden

  • das Verleimen von Beschichtungen auf verschiedenen Holzwerkstoffen
  • die Vorbereitung der Leime
  • Zusammenfügen der Furniere

Ausstattung: Viskositätsmesser, Laborpresse

Labor Oberflächentechnik

Die Studierenden lernen wie man Oberflächen behandelt

  • verschiedene Lackauftragsverfahren, wie z.B. Spritzen, Gießen, Walzen
  • Qualitätsprüfung, z.B. Abrieb-, Kratz- und chemische Prüfung

Ausstattung: Umlufttrockner, UV- und Infrarot-Trockner

Holzwerkstatt

Zu den wichtigsten Lerninhalten in der Holzwerkstatt zählt die Materialvorbereitung für Laborübungen und Studienarbeiten. Ausstattung: Kombimaschine (zum Sägen, Fräsen, Hobeln, Dickhobeln und Bohren), eine Breitbandschleifmaschine und eine Bandkreissäge