Überschrift

Forschung für KMU

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Sie gehören in vielen Bereichen zu den Vorreitern des technologischen Fortschritts. Auch die DHBW Mosbach ist aufgrund ihres einzigartigen Profils mit zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen vernetzt und dadurch auch in gemeinsame Forschungsprojekte eingebunden. 

Als Beispiel kann hier ein AiF-gefördertes Projekt angeführt werden, in dem innovative Sicherheitsfeatures für ein hochseegängiges Dreirumpfboot entwickelt wurden.
Mehrrumpfboote haben bisher in aller Regel keinen Kielballast, da sie ihre Kippstabilität aus einer breiten Auflagefläche beziehen. Sie haben allerdings das schwere Manko, nach einer Kenterung manövrierunfähig zu sein. Im vorliegenden Projekt wurde erstmals ein Rückkentermechanismus entwickelt und in einem innovativen prototypischen Gesamtsystem eines schnellen, sicheren und unsinkbaren 15 m langen Trimarans realisiert.
Das Projekt wurde von der IHK für seinen Forschungstransfer ausgezeichnet.

Projekt

Entwicklung eines Hochsee-Dreirumpfboots mit Sicherheitsfeatures

Prof. Dr. Reichert

Einrumpfboote bergen bei Wassereinbruch die Gefahr des Sinkens, da der notwendige Kielballast die Restverdrängung weit übertrifft. Aufgrund solcher Unglücke sind jährlich Tote und zahlreiche Schiffsverluste zu beklagen. Mehrrumpfboote hingegen haben keinen Kielballast, da sie ihre Kippstabilität aus der breiten Auflagefläche beziehen. Bei geeigneter Materialausführung sinken sie selbst bei größten Schäden nicht und bieten so einen sichereren Überlebensort. Allerdings haben größere Ausführungen das schwerwiegende Manko, nach einer Kenterung manövrierunfähig in dem Gewässer zu treiben. Hier setzte das vorliegende Projekt an, in dem erstmals ein Rückkentermechanismus entwickelt werden sollte. Dieser sollte ergänzt durch weitere Sicherheitsfeatures (Reduzierbarkeit der Segelfläche über einen speziellen Profilmast, Material/Stabilität), die in einem innovativen prototypischen Gesamtsystem eines schnellen, sicheren und unsinkbaren 15 m langen Trimarans realisiert werden. Der Sportartikel-Hersteller POGO (Sammet & März GbR) verwirklichte zusammen mit der DHBW Mosbach dieses Projekt, das im Rahmen des „Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand“ (ZIM) von 2011 bis 2014 vom Bund gefördert wurde. Projektbeschreibung (PDF)